Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Building Science and Technology (E)

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium richtet sich an Studierende, die eine Vertiefung ihres Wissens in Building Science and Technology wünschen und leitende Positionen an Universitäten, in der Bauindustrie, Forschungseinrichtungen, als technische Konsulenten und Konsulentinnen und in entwurfsunterstützenden Disziplinen anstreben. Die Studierenden werden in den Grundlagen in Building Science and Technology sowie entsprechenden Planungswerkzeugen, Methoden und Fertigkeiten für selbstständige Forschungs- und Planungstätigkeit auf dem Gebiet der gebauten Umwelt ausgebildet. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Hochschule:
Technische Universität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Ingenieurwissenschaften
Studium:
Building Science and Technology (E)
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Diplomingenieur/in, Dipl.-Ing.
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2011/12, Stk. 15 (Nr. 155)

Definition der Studienrichtung

Die Kernkompetenz des Studiums Building Science and Technologie besteht im Entwerfen, Konstruieren und Gestalten. Die Aufgabenstellungen reichen dabei von der Detail-, Tragwerks- und Objektplanung über den Städtebau, die Landschaftsgestaltung und die Raumplanung bis zur Gestaltung virtueller Räume, wobei jeweils künstlerische, technische, ökologische und soziale Aspekte zu berücksichtigen sind.

Prüfungen

Das Studium ist in sechs Module gegliedert. Diese sind: Fundamentals, Building Performance, Design Computing, Vertiefungsfächer, Wahlfächer Architektur und verwandte technische Wissenschaften sowie freie Wahlfächer und Zusatzqualifikationen. Im Modul Fundamentals werden die Grundlagen von Building Science wie beispielsweise die Anwendung von digitalen und messtechnischen Werkzeugen vermittelt. Das Modul Building Performance ist durch die Vermittelung von Kenntnissen in Bauphysik, Bauökologie und nachhaltiges Bauen, Humanökologie, Gebäudediagnose und –steuerung sowie Anwendung von Artificial Intelligence Methoden in der Bauwissenschaft gekennzeichnet. Das Modul Design Computing konzentriert sich auf die Anwendung von architektonischen Planungs- und Visualisierungswerkzeugen. Die Studierenden können im Rahmen der Vertiefungsfächer ihr Wissen in Fundamentals, Building Performance oder Design Computing vertiefen. Das Studium wird mit einer Masterarbeit und einer Gesamtprüfung abgeschlossen.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine