Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Diplomstudium Orchesterdirigieren, Studienzweig

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Die Qualifikationen der AbsolventInnen liegen im künstlerischen Bereich auf den folgenden Gebieten: Beherrschung der Schlag- und Probentechnik, Erfahrung in der Leitung fachspezifischer Ensembles, Kompetenz als Korrepetitor und musikalischer Studienleiter, Fähigkeit zur Anwendung umfassender Stilkenntnisse, Partiturspiel als Voraussetzung der Repertoire-Erweiterung sowie ausreichende Fähigkeit im Klavierspiel. Im Bereich der wissenschaftlichen Begleitung liegen die Qualifikationen in den Gebieten: vertiefte Kenntnis der Musikgeschichte und der Musiktheorie, Interpretationsvergleiche, spezielle Lehrveranstaltungen, wissenschaftliches Arbeiten sowie Fremdsprachenkenntnisse.

Hochschule:
Universität Mozarteum Salzburg
Studienrichtungsgruppe:
Künstlerische Studien
Studium:
Orchesterdirigieren, Studienzweig
Typ:
Diplomstudium
Akad. Grad:
Magister/Magistra der Künste, Mag. art.
Studiendauer:
10 (6+4) Semester / 300 ECTS*

Kontakt & Infomaterial:

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Salzburg
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2007/08, Stk. 36 (Nr. 56)

Definition der Studienrichtung

Inhalt des Studiums Orchesterdirigieren ist die Vermittlung grundlegender Kenntnisse und Methoden, welche die AbsolventInnen zur selbstständigen Einstudierung und Leitung unterschiedlicher Ensembles befähigen.

Prüfungen

Das Studium gliedert sich in zwei Studienabschnitte wovon jeder mit einer Diplomprüfung abzuschließen ist. Der erste Abschnitt des Studiums dient dem Erlernen allgemeiner Kenntnisse im Bereich Dirigieren. Im zweiten Abschnitt wird ein besonderer Fokus auf den Bereich Orchesterdirigieren gelegt. Im Rahmen des zweiten Studienabschnittes ist eine künstlerische Diplomarbeit zu verfassen.

Eignungsprüfungen

Die Zulassungsprüfung besteht aus dem Nachweis dirigentischer Begabung durch Dirigieren vorbereiteter Werke, der Überprüfung der Klavierkenntnisse, der Darstellung einer kurzen Opernszene einer deutschsprachigen oder einer italienischen Oper vom Klavier aus, des Blattspiels eines Ausschnittes aus Oper oder Oratorium aus dem Klavierauszug sowie der Überprüfung der Kenntnisse in Tonsatz, Hören und in Analyse. Zulassungsvoraussetzung für das Diplomstudium ist die Beherrschung der deutschen Sprache.

Zusatzprüfungen

Keine