Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium European Union Studies (E)

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das interdisziplinäre Studium „European Union Studies soll die StudentInnen mit Wissen über aktuelle Transformationen ausstatten. Es dient zum Erwerb von Zusatzkompetenz in Fragen der Transformation der Europäischen Union und ihrer Mitgliedstaaten. Neben den Rechtswissenschaften und der Politikwissenschaft sind auch die Geschichtswissenschaft, die Kommunikationswissenschaft und die Wirtschaftswissenschaften am interdisziplinären didaktischen Konzept beteiligt. Der geographische Schwerpunkt des Studien- und Ausbildungsprogramms liegt im Bereich der Tschechischen und Slowakischen Republik, Polens und Ungarns. Der praxisorientierte Ansatz stellt sicher, dass die AbsolventInnen befähigt werden, wissenschaftliche Expertise mit strategischem und praktischem Denken zu verbinden.

Hochschule:
Universität Salzburg
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium:
European Union Studies (E)
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Salzburg
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 110 (Nr. 107)

Definition der Studienrichtung

Das Studium European Union Studies beschäftigt sich mit der Analyse und Erforschung aller möglichen Transformationsprozesse sowie deren Ursachen, Auslöser und Folgen im Bereich der Europäischen Union.

Prüfungen

Das Studium besteht aus einer Studieneingangsphase, mit den Pflichtfächern Politikwissenschaft, Europarecht sowie Volkswirtschaftslehre und Wirtschafts- und Sozialgeschichte, und einem Hauptstudium. Im Hauptstudium werden die Fächer der Eingangsphase vertieft und es besteht die Möglichkeit, sich in einem der oben genannten Bereiche zu spezialisieren. Außerdem sind interdisziplinäre Seminare und ein Praxiskurs Teil des Hauptstudiums. Die Masterarbeit ist über ein Thema aus den Fächern Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Wirtschaftswissenschaften oder Kommunikationswissenschaft zu verfassen. Sie hat einen spezifischen Bezug zur europäischen Integration aufzuweisen und muss im methodischen Zugang einen interdisziplinären Ansatz verfolgen. Der Abschluss des Masterstudiums erfolgt durch eine Masterprüfung, welche eine Prüfung aus dem Hauptfach, dem das Thema der Masterarbeit zuzuordnen ist, und eine Prüfung in einem weiteren der oben genannten Fächer umfasst. Sie findet in kommissioneller Form vor einem Prüfungssenat statt.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine