Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Erziehungswissenschaft

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium Erziehungswissenschaften setzt sich auf vertiefender Ebene mit erziehungswissenschaftlicher Forschung auseinander. Der Schwerpunkt liegt auf Theorien als Fundament theoriegeleiteter Praxis, der Betrachtung pädagogischer Phänomene auf den unterschiedlichen Ebenen Individuum-Gruppe-Institution sowie empirisch- sozialwissenschaftlichen Analysen von Erziehungs- und Bildungsprozessen. Studenten und Studentinnen erlernen die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit eigenen und fremden Arbeiten und Theorien bzw. Modellen der Erziehungswissenschaften. Sie erwerben fachliche Kenntnisse der Beratung, Intervention, des Lernens, Lehrens und der Bildung. Ferner sind sie in der Lage, sozialwissenschaftliche Methoden wie Analyse, Synthese, Evaluation, Planung, Durchführung und Auswertung im Rahmen wissenschaftlicher Studien anzuwenden. Die Tätigkeitsfelder umfassen u.a. Leitungsfunktionen in pädagogischen Institutionen, Berufs-, Bildungs- und Laufbahnberatung, Erwachsenenbildung, Universitäten und sozialwissenschaftlichen Forschungseinrichtungen.

Hochschule:
Universität Salzburg
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium:
Erziehungswissenschaft
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Kontakt & Infomaterial:

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Salzburg
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2013/14, Stk. 31 (Nr. 95)

Definition der Studienrichtung

Das Fach Erziehungswissenschaften befasst sich mit den Strukturen und Funktionen von Erziehung und erziehungswissenschaftlichem Wissen. Im Zentrum stehen theoretische und methodische Fragestellungen zur Analyse von Bildungsprozessen und dem Verständnis von Erziehungswirklichkeit.

Prüfungen

An Pflichtfächern sind vertiefende sozialwissenschaftliche Methoden (Multivariate Auswertungsverfahren und Methoden qualitativer Sozialforschung) sowie vertiefende Theorien und Metatheorien (Aktuelle Probleme erziehungswissenschaftlicher Theoriebildung: Darstellung, Analyse, Vergleich und Wissenschaftstheoretische Diskussion pädagogischer Themen) zu absolvieren. Im Rahmen von Wahlfächern erfolgt eine wissenschaftliche Spezialisierung. Es ist eine eigenständige wissenschaftliche Masterarbeit zu verfassen.

Eignungsprüfungen

Nein

Zusatzprüfungen

Keine