Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Sozialpädagogik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium Sozialpädagogik dient dem Erwerb selbstständigen wissenschaftlichen Denkens und der Aneignung der Fähigkeit, eigenständig wissenschaftliche Forschungsarbeiten unter Berücksichtigung internationaler Entwicklungen durchzuführen. Personale, soziale, mediale und planerisch-organisatorische Kompetenzen werden bei Studierenden besonders ausgebildet. Im Fokus stehen die theoriebezogene Analyse sozialpädagogischer Modelle, Prozesse und Institutionen sowie die Entwicklung von Handlungskompetenzen zur Organisation sozialpädagogischer Maßnahmen. Im Rahmen eines fakultativen Spezialisierungsmoduls aus Inklusiver Pädagogik wird auf die unterschiedlichen Entwicklungs-, Erziehungs- und Bildungsbedürfnisse der Menschen speziell eingegangen. Das Ziel ist Verhinderung von Marginalisierung und Ausgrenzung. Absolventen und Absolventinnen sind in der Lage, Forschungsfragen selbstständig mit wissenschaftlichen Methoden zu analysieren. Das Studium qualifiziert für leitende Tätigkeiten in den Bereichen Jungend- und Jugendwohlfahrtsarbeit, Soziokultur- und Stadtteilarbeit, Kleinkindpädagogik u.v.a.

Hochschule:
Universität Graz
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium:
Sozialpädagogik
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Graz
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2014/15, Stk. 30 b

Definition der Studienrichtung

Das Studium Sozialpädagogik befasst sich mit Strukturen und Funktionen von Erziehung und Bildung. Im Zentrum stehen theoretische und methodische Fragestellungen zur Erklärung, Begründung und Legitimation pädagogischen Handelns. Des Weiteren bietet die Sozialpädagogik den Menschen soziale Unterstützung bei der Bewältigung ihres Alltages.

Prüfungen

Das Masterstudium gliedert sich in die Pflicht- bzw. Spezialisierungsmodule theoriebezogene Analyse von sozialpädagogischen Modellen, Prozessen und Institutionen, Sozialpädagogische Handlungskompetenzen und Erforschung und Entwicklung von sozialpädagogischen Projekten, Maßnahmen und Prozessen. Es wird empfohlen, die freien Wahlfächer aus pädagogischen Disziplinen oder aus den Fächern Informatik, Philosophie, Psychologie, Soziologie, Biologie, Medizin, Fachenglisch usw. zu belegen. Es ist ein Praktikum zur Berufsfelderkundung zu absolvieren. Im Rahmen eines Pflicht- oder Wahlmoduls ist eine wissenschaftliche Masterarbeit anzufertigen.

Eignungsprüfungen

Nein

Zusatzprüfungen

Keine