Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Kunstgeschichte

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Bachelorstudium Kunstgeschichte vermittelt grundlegende historische Kenntnisse sowie analytisch-interpretative Kompetenzen der Kunstgeschichte. Dazu gehören Bereiche wie die mittlere Kunstgeschichte (Spätantike/ Mittelalter), die neuere Kunstgeschichte (Frühe Neuzeit), die neueste Kunstgeschichte (Moderne und Gegenwartskunst), die byzantinische Kunstgeschichte, die zentraleuropäische Kunstgeschichte und die außereuropäische Kunstgeschichte. Zentral für das Bachelorstudium Kunstgeschichte ist einerseits die Aneignung von Kenntnissen der reichen Denkmäler- und Museumsbestände sowie der aktuellen Kunstszene in Wien. Andererseits nimmt die Vertrautheit mit der methodischen Vielfalt kunsthistorischer Arbeit einen wesentlichen Stellenwert ein. Im Zuge dieser Ausbildung können Kenntnisse verschiedener Methoden angeeignet werden, um damit Kunstwerke zu analysieren, zu interpretieren und um die historischen und kulturellen Bezüge zu hinterfragen.

Hochschule:
Universität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium:
Kunstgeschichte
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Arts, BA
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2010/11, Stk. 18 (Nr. 99), i.d.F. Stk. 34 (Nr. 273)

Definition der Studienrichtung

Kunstgeschichte befasst sich mit der vergangenen und gegenwärtigen Kunst. Im Fokus steht die Erlernung praxisnaher, kunsthistorischer Theorie und Methodik.

Prüfungen

Die Studieneingangsphase setzt sich aus drei Modulen zusammen: Propädeutikum Kunstgeschichte, Basismodul „Einführung in die Kunstgeschichte“ I und Basismodul „Einführung in die Kunstgeschichte“ II. Ein weiteres Pflichtmodul nennt sich „Epochen“ und setzt sich aus der mittleren Kunstgeschichte I (Spätantike bis Romanik), der mittleren Kunstgeschichte II (Gotik und Spätgotik), der neueren Kunstgeschichte (Renaissance und Barock) und der neuesten Kunstgeschichte (Moderne und Gegenwart) zusammen. Zusätzlich müssen die Pflichtmodulgruppen „Fallstudien“ und „Spezialthemen“ absolviert werden. Ein eigenes Praxis-Modul soll dazu dienen, erste Erfahrungen in aktuellen Praxisfeldern der Kunstgeschichte zu erwerben. Für den Bachelorabschluss Kunstgeschichte sind zwei Bachelorarbeiten zu verfassen. Begleitend dazu ist die positive Absolvierung von zwei Seminaren vorgesehen. Darüber hinaus wird empfohlen, einen Teil des Studiums an einer ausländischen Universität zu absolvieren.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Latein (DP)