Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Mikroelektronik und Photonik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Die Studierenden haben vier Pflichtmodule, zwei Vertiefungsmodule und drei Wahlmodule sowie das Modul Freie Wahl und das Modul Diplomarbeit zu absolvieren. AbsolventInnen sind mit dem letzten Stand der Technik vertraut. Damit ist es ihnen möglich, auf diesem Teilgebiet innovative Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu leisten.

Hochschule:
Technische Universität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Ingenieurwissenschaften
Studium:
Mikroelektronik und Photonik
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Diplomingenieur/in, Dipl.-Ing.
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Teilweise Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2012/13, Stk. 15 (Nr. 152)

Definition der Studienrichtung

Die Mikroelektronik beschäftigt sich mit dem Entwurf, der Entwicklung und der Herstellung von miniaturisierten, elektronischen Schaltungen, heute vor allem integrierten Schaltungen. Die Mikroelektronik ist die Basistechnologie unserer Informationsgesellschaft. Alle modernen Systeme der Kommunikations- und Informationstechnik beruhen auf dieser Technik.

Prüfungen

Das Studium gliedert sich in folgende Pflichtmodule: Technologie und Materialien, Photonik und Quantenelektronik, Integrierte Schaltungen, Bauelemente und Systeme. Von folgenden Vertiefungspflichmodulen sind zwei verpflichtend: Technologien und Materialien - Vertiefung, Applied Photonics, Quantenelektronik - Vertiefung, Integrierte Schaltungen - Vertiefung, Bauelemente und Systeme - Vertiefung. Dazu kommen drei Wahlmodule. Am Ende des Studiums ist die Diplomarbeit anzufertigen und eine Abschlussprüfung vor einer Prüfungskommission abzulegen.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine