Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Elementare Musik- und Bewegungspädagogik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium Elementare Musik- und Bewegungspädagogik am Mozarteum im Salzburg vertieft den Zugang zu Musik, Bewegung und Sprache als Medien persönlichen Ausdrucks und gibt spezielle Impulse für die Begegnung und Auseinandersetzung mit Kunstformen aus Vergangenheit und Gegenwart. Von der frühesten Kindheit an bilden lautlich-klangliche und motorische Äußerungen die Basis für menschlichen Ausdruck und soziale Begegnung. Sie können in jedem Lebensalter durch pädagogische Impulse spielerisch und absichtsvoll gestaltet werden. Ziel ist es, den Studierenden zu intensiver Selbst- und Fremdwahrnehmung, zu sozialer Sensibilisierung als auch Interaktion und Verantwortungsbewusstsein zu verhelfen. Durch die Erfahrung und Anwendung des eigenen kreativen Potentials sowie der Wirkung von Kunst als Lebensbereicherung sollen neue Formen des Lehrens und des Lernens erfahren und umgesetzt werden.

Hochschule:
Universität Mozarteum Salzburg
Studienrichtungsgruppe:
Lehramtsstudien, Künstlerische Studien
Studium:
Elementare Musik- und Bewegungspädagogik
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
2 Semester / 60 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Salzburg
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2013/04, Stk. 43 (Nr. 66), i.d.F. MBl. 2014/15, Stk. 21 (Nr. 32)

Definition der Studienrichtung

Das Studium der Elementaren Musik- und Bewegungspädagogik befasst sich mit Zusammenhängen von Musik und Mensch in Aneignungs- und Vermittlungsprozessen. Dadurch ergeben sich neue Perspektiven der Erziehung, der Bildung, des Lehrens, des Lernens und der Gestaltung des Unterrichts.

Prüfungen

Die von der Universität Mozarteum angebotenen Lehrveranstaltungen sind aufbauend zu studieren. Voraussetzung für die Anmeldung zu Lehrveranstaltung ist die positive Absolvierung der jeweiligen Lehrveranstaltung mit der niedrigeren Ziffer. Um den Studierenden eine baldige Schwerpunktsetzung zu ermöglichen, erfolgt die Einteilung in Pflichtfächer, Wahlfächer und freie Wahlfächer. Die abschließende Masterprüfung setzt sich aus sämtlichen positiv absolvierten Lehrveranstaltungsprüfungen sowie einer kommissionellen Prüfung zusammen, als auch einer schriftlichen Dokumentation des Fachgebiets der Masterarbeit.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine