Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Physiotherapie

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Vermittelt wird eine fundierte berufspraktische Ausbildung mit hoher Handlungskompetenz, die durch zusätzliche wissenschaftliche, sozialkommunikative und Problemlösungskompetenzen ergänzt wird. Die AbsolventInnen des Studiengangs Physiotherapie können erworbenes und neu recherchiertes Wissen selbstständig auf neue Situationen übertragen und praktisch umsetzen. Die drei wichtigsten Tätigkeitsfelder der Physiotherapie lassen sich in die Bereiche Prävention, Therapie und Rehabilitation zusammenfassen. Einsatzbereiche sind Krankenanstalten, Rehabilitationszentren, Kuranstalten, Ambulatorien, Gesundheitsämter, Hospiz, Bildungseinrichtungen, usw.

Hochschule:
Fachhochschule Salzburg GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Medizin/Gesundheit
Studium:
Physiotherapie
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science in Health Studies, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Puch
Studienplan:
veröffentlicht im:
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

PhysiotherapeutInnen bedienen sich physiotherapeutischer Maßnahmen, die auf das Bewegungssystem, die Bewegungsentwicklung und -kontrolle sowie innere Organe wirken.

Prüfungen

Im Zentrum der gesamten Ausbildung steht die sich an Komplexität steigernde Auseinandersetzung mit dem physiotherapeutischen Prozess. Im ersten Ausbildungsjahr wird Basiswissen für den physiotherapeutischen Prozess vermittelt, d.h. medizinische, physiotherapeutische, sozialkommunikative und gesellschaftswissenschaftliche Grundlagen. Das zweite Ausbildungsjahr thematisiert wesentliches physiotherapeutisches Handlungswissen und Behandlungstechniken der Physiotherapie, die bereits im physiotherapeutischen Prozess angewendet werden. Im dritten Studienjahr geht es vor allem um die Auseinandersetzung mit komplexem physiotherapeutischen Handlungswissen, das eine hohe Professionalität und ein interdisziplinäres Handeln verlangt. Mehrere Berufspraktika ermöglichen die Umsetzung und Vertiefung der erworbenen Kompetenzen. Im Rahmen des Studiums sind zwei Bachelorarbeiten zu verfassen.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die Hochschulreife; Studienberechtigungsprüfung; Berufsreife-prüfung; relevante einschlägige berufliche Qualifikation (Diplom über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im medizinisch-technischen Fachdienst; Lehrabschluss als gewerbliche/r MasseurIn).

Zusatzprüfungen

Keine