Bachelorstudium Biotechnische Verfahren

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Die Biotechnologie befasst sich mit der Nutzung von Enzymen, Zellen und Organismen in technischen Anwendungen. Das Studium ermöglicht es, an der Schnittstelle von Hightech und Natur zu lernen, zu forschen und zu arbeiten. Im fünften Semester ist ein Spezialisierungsfach zu wählen: • Biokunststoffe • Naturkosmetik • Lebensmitteluntersuchung Neben den biotechnischen Grundlagen wird auch ein Einblick in Marketing, Recht und Management geboten. Der Studienort dieses Studiengangs ist Tulln an der Donau.

Hochschule:
Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften
Studium:
Biotechnische Verfahren
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science in Natural Sciences, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Kontakt & Infomaterial:

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Tulln
Studienplan:
veröffentlicht im:
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Prüfungen

Das Bachelorstudium gliedert sich in sechs Semester und umfasst u.a. folgende Lehrinhalt: Bio- und Umwelttechnik (angewandte Botanik, Nutzpflanzenkunde, Mikrobiologie, Genetik und Zellbiologie, Gentechnik, Biotechnologie), Chemie (allgemeine Chemie, organische Chemie, Analytik, Chemie der Naturstoffe, Biochemie), Produktions- und Verfahrenstechnik (Maschinenkunde, Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Computertechnik, Verfahrenstechnik, Technologie pflanzlicher Rohstoffe), naturwissenschaftliche Grundlagen (Mathematik, Statistik, Physik, angewandte Statistik, wissenschaftliches Arbeiten) und Management (Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Arbeitsrecht, Grundlagen des Wirtschaftens, Logistik, Qualitätsmanagement in der Praxis, Industriepraxis, Projektmanagement). Ein Auslandssemester an einer der Partneruniversitäten wird unterstützt. Es ist ein Berufspraktikum im In- oder Ausland zu absolvieren. Es ist eine Bachelorarbeit zu verfassen.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die Matura oder Berufsreifeprüfung oder bei SBP eine der folgenden: Wirtschaftsingenieurwesen-technische Chemie, Kulturtechnik und Wasserwirtschaft, Lebensmittel- und Biotechnologie, Landwirtschaft, Forst- und Holzwirtschaft, Landschaftsplanung und -pflege.

Zusatzprüfungen