Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Molekularbiologie

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Bachelorstudium Molekularbiologie wird in Kooperation der Technischen Universität Graz und der Universität Graz angeboten. Ziel ist es, die allgemeine und multidisziplinäre, wissenschaftliche Berufsvorbildung aus Molekularbiologie, Mikrobiologie, Biotechnologie, Zellbiologie, Genetik und Biochemie. Unter der Einbeziehung grundlegender naturwissenschaftlicher Basisfächer wie Chemie, Mathematik und Physik wird die Erfassung, Analyse und Bewertung biologischer Reaktionen und deren Wechselwirkungen mit der Umwelt auf molekularer, zellulärer und organismischer Ebene erlernt. Die Vermittlung theoretischer Kenntnisse ist eng verknüpft mit einer praktischen Ausbildung, dies ermöglicht eine fundierte Grundausbildung und die bestmögliche Berufsvorbildung.

Hochschule:
Universität Graz, Technische Universität Graz
Studienrichtungsgruppe:
Naturwissenschaften
Studium:
Molekularbiologie
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Graz
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2010/11, Stk. 36 m der Universität Graz, MBl. 2010/11, Stk. 17 a der TU Graz

Definition der Studienrichtung

Das Studium der Molekularbiologie befasst sich mit der Struktur, Biosynthese und Funktionen von DNA und RNA. Das Forschungsgebiet bildet dabei eine Schnittstelle zwischen den Disziplinen der Biologie, der Chemie und im ins besonderen der Genetik sowie Biochemie.

Prüfungen

Die Lehrveranstaltungen des Bachelorstudiums werden im Rahmen von Vorlesungen, Seminaren und Übungen abgehalten. Der Fächerkatalog des Studiums der Molekularbiologie setzt sich aus „Allgemeine und Naturwissenschaftliche Grundlagen“, „Grundlagen der Chemie“, „Grundlagen der Biologie“, „Mikrobiologie und Zellbiologie“, „Molekularbiologie und Genetik“, „Biochemie und Biotechnologie“ sowie freien Wahlfächern zusammen. Um das Studium erfolgreich abzuschließen ist eine eigenständige schriftliche Bachelorarbeit über eines in den Lehrveranstaltungen behandelten Themen zu verfassen. Die freien Wahlfächer können aus dem Lehrveranstaltungsangebot aller anerkannten in- und ausländischen Universitäten absolviert werden und dienen der Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten sowohl aus dem eigenen Fach nahe stehenden Gebieten, als auch aus Bereichen von allgemeinem Interesse.

Eignungsprüfungen

Aufnahmeverfahren

Zusatzprüfungen

Bio & Umweltkunde (Z)