Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Informatik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Die wissenschaftlich geprägte Ausbildung umfasst Theorie, Fachwissen und praktische Kenntnisse der Studienrichtung. Das vermittelte Wissen soll dazu dienen, Werkzeuge und Systeme der Informatik zur Lösung praxisrelevanter Probleme anzuwenden und diesbezügliche Projekte planen und leiten zu können. Die möglichen Berufsfelder reichen hierbei von der Softwareentwicklung bis zur IT-Beratung. Dazu wird zunächst eine Übersicht in die Thematik, anhand von verpflichtenden Einführungen in Programmierung, technischen Grundlagen und mathematische Basistechniken und spezielle Ausprägungsfächer, angeboten. Danach ist eine Spezialisierung in eines der folgenden Ausprägungsfächer möglich: Bioinformatik (Biologie) , Medieninformatik (Medien- und Kommunikationswissenschaften), Medizininformatik (Medizin) und Scientific Computing (Formal- und Naturwissenschaften).

Hochschule:
Universität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Ingenieurwissenschaften
Studium:
Informatik
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 42 (Nr. 269), i.d.F. Stk. 51 (Nr. 365), MBl. 2016/17, Stk. 34 (Nr. 201)

Definition der Studienrichtung

Die Informatik beschäftigt sich mit Grundlagen, Technologie und Anwendungen der systematischen und automatisierten Informationsverarbeitung. Sie liefert Methoden und Werkzeuge, um komplexe Systeme in Naturwissenschaft, Technik und anderen Bereichen des menschlichen Lebens beherrschen zu können, und setzt dazu sowohl mathematisch-formale als auch ingenieurwissenschaftliche Arbeitsweisen ein.

Prüfungen

Im Studium wird besonderer Wert auf projektbasiertes Lernen gelegt. In diesen Projekten wird verstärkt Teamarbeit trainiert und selbstorganisiertes Er- und Bearbeiten von Inhalten vermittelt, damit Studierende eine Vorstellung der wissenschaftlichen Praxis erhalten. Unterstützung und Betreuung wird dabei häufig von erfahreneren StudienkollegInnen z.B. in Form von Tutorien oder über Onlineplattformen angeboten. Innerhalb des Studiums ist ein universitäres Praktikum je nach gewähltem Ausprägungsfach vorgesehen, in dem auch die Bachelorarbeit erstellt wird.

Eignungsprüfungen

Aufnahmeverfahren

Zusatzprüfungen

Keine