Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Diplomstudium Zahnmedizin

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Diplomstudium der Zahnmedizin an der Medizinischen Universität Innsbruck dient der wissenschaftlichen Vorbildung für den zahnärztlichen Beruf sowie der Vermittlung der für die selbstständige zahnärztliche Berufsausübung notwendigen Kompetenzen. Durch des Aneignen umfassender Kenntnisse mit einem hohen Stellenwert des praxisorientierten Unterrichts und einer frühen Auseinandersetzung mit konkreten zahnmedizinischen Fragestellungen wird für die Absolventinnen und Absolventen eine breitegefächerte medizinische Ausbildung angestrebt, wobei der Schwerpunkt auf zahnmedizinische Inhalte gelegt wird. Die Studieneingangsphase weist die Studierende auf die in weiterer Folge im Berufsleben gestellten Anforderungen hin und ist identisch mit jener der Humanmedizin. Im zweiten Studienabschnitt sind Pflicht- und Wahlfächer zu absolvieren, wobei aus drei verschiedenen Modulen auszuwählen ist. Darauf aufbauend folgt der dritte Abschnitt und sieht ein Pflichtpraktikum vor.

Hochschule:
Medizinische Universität Innsbruck
Studienrichtungsgruppe:
Medizin/Gesundheit
Studium:
Zahnmedizin
Typ:
Diplomstudium
Akad. Grad:
Dr. med. dent., Doktor/in der Zahnmedizin
Studiendauer:
12 (2+4+6) Semester / 360 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Innsbruck
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 45 (Nr. 151)

Definition der Studienrichtung

Die Zahnmedizin befasst sich mit der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Erkrankungen im Zahn-, Mund- und Kieferbereich.

Prüfungen

In 3. Studienabschnitt ist ein verpflichtendes Praktikum von 72 Wochen zu absolvieren. Das Überprüfen des Erreichens der verschiedenartigen Lernziele erfordert den gezielten Einsatz unterschiedlicher Prüfungsmethoden. Der Studienplan sieht hierfür Lehrveranstaltungsprüfungen, Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter sowie Gesamtprüfungen vor. Jeder der drei Studienabschnitte wird mit einer Diplomprüfung abgeschlossen, welche die Voraussetzung für den Übertritt in den nächsten Abschnitt bildet. Die dritte Diplomprüfung ist in zwei Teilen abzulegen und bildet die Studienendprüfung. Zusätzlich ist ein Diplomarbeit zu verfassen, um die Schlüsselqualifikation „Wissenschaftliches Denken und Arbeiten und die Fähigkeit zum berufsbegleitenden Lernen zu entwickeln.

Eignungsprüfungen

Der Eignungstest für das Medizinstudium gliedert sich in viele verschiedene Untertests. Auf die Probe werden medizinisches Grundverständnis, Textverständnis, Organisationsvermögen und konzentriertes Arbeiten gestellt.

Zusatzprüfungen

Bio & Umweltkunde (Z)