Masterstudium ESS - Climate Change and Environmental Technology (E)

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium Environmental System Sciences beschäftigt sich mit naturwissenschaftlich-technologischen Aspekten nachhaltiger Entwicklungen. Dieser Fokus ist in einen Rahmen mit umweltrelevanter interdisziplinärer und systemwissenschaftlicher Ausbildung eingebettet und interagiert dabei mit vergleichbar aufgebauten naturwissenschaftlichen und sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Studien der Umweltsystemwissenschaften (USW).

Hochschule:
Technische Universität Graz gemeinsam mit der Universität Graz
Studienrichtungsgruppe:
Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften
Studium:
ESS - Climate Change and Environmental Technology (E)
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Science, MSc
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 20,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Graz
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2017/18, Stk. 16 a (Nr. 271) der TU Graz

Zusatzinfo

MBl. 2017/18, Stk. 33 k der Uni Graz

Definition der Studienrichtung

Das Masterstudium Environmental System Sciences sieht eine vertiefte wissenschaftliche Ausbildung in den Modulen „Interdisziplinarität“, „Systemwissenschaften“, „Ressourcen, Geosphäre und Prozesse“, „Umweltmanagement und gesetzliche Grundlagen“ sowie „Angewandte Umwelttechnik“ vor. Im Rahmen umweltorientierter Wahlfächer setzen Studierende persönliche Schwerpunkte.

Prüfungen

Eignungsprüfungen

Zusatzprüfungen