Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Chemie

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Die Studierenden erwerben im Masterstudium Chemie eine vertiefte Sachkenntnis sowie umfassendes Wissen in den verschiedenen Bereichen der modernen Chemie. Neben der Aneignung von Spezialkenntnissen in allen Gebieten der Chemie wird auch Wert auf den Erwerb von EDV-Kenntnissen gelegt. Laborarbeit und die Bedienung von Messgeräten und chemischen Apparaturen sind weitere Bestandteile der Ausbildung. Dabei sollen die im Bachelorstudium erworbenen Fähigkeiten vertieft und erweitert werden und die Studierenden zur eigenständigen Bearbeitung aktueller wissenschaftlicher Themen befähigt werden. Das Wissen über analytische, anorganische, organische, physikalische und theoretische Chemie sowie Biochemie können Anwendung in Forschung, Wirtschaft, Technik, Gesundheitswesen und Umwelt finden. Schwerpunkte sind hier die Risikobewertung, Chemikaliensicherheit, chemische Analytik sowie Medizin- und Umweltdiagnostik.

Hochschule:
Universität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Naturwissenschaften
Studium:
Chemie
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Science, MSc
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2006/07, Stk. 30 (Nr. 162), i.d.F. MBl. 2006/07, Stk. 30 (Nr. 162), i.d.F. MBl. 2012/13, Stk. 34 (Nr. 236.1), MBl. 2015/16, Stk. 13 (Nr. 79.2)

Definition der Studienrichtung

Das Fach Chemie befasst sich mit den drei Teilgebieten der Chemie, d.h. der biologischen Chemie, der Materialchemie und der computergestützten Chemie. Im Fach werden die Prinzipien, Gesetze, Techniken und Methoden der Chemie behandelt.

Prüfungen

Das Masterstudium ist nach einem dreigliedrigen Schema aufgebaut und besteht aus Fachvertiefung, Ergänzungsmodulen und der Masterarbeit. Für die Fachvertiefung kann aus den Modulgruppen analytische Chemie, anorganische Chemie, biologische Chemie, Lebensmittelchemie, Materialchemie, organische Chemie, physikalische Chemie und theoretische Chemie & Spektroskopie gewählt werden. Für die Ergänzungsmodule können Lehrveranstaltungen aus Chemie oder aus fachnahen Studienrichtungen wie z.B. der Mathematik, Physik oder Biologie belegt werden. Den Abschluss des Masterstudiums bildet die Masterarbeit.

Eignungsprüfungen

Nein

Zusatzprüfungen

Keine